Zurück auf der „Schulbank“

Wirtschaft und Schule im Dialog

Am 20. September 2018 folgten zahlreiche Gäste der Einladung der präwerc GmbH sowie des Netvert-Verbunds ins GutsMuths-Gymnasium in Quedlinburg.

Kunden, Lieferanten und die interessierten Teilnehmer kehrten damit auf die Schulbank zurück und lauschten den spannenden Vorträgen zum Themenkomplex „Schule & Wirtschaft – Ein spannendes und manchmal nicht ganz spannungsfreies Verhältnis…“.

Nach einer Kurzvorstellung der präwerc GmbH und des Netvert-Verbunds durch den Geschäftsführer, Alfred Scholz, informierte Dirk Gärtner, Schulleiter des GutsMuths-Gymnasiums, über aktuelle Schulkonzepte sowie über heutige Ansprüche an die Schülerinnen und Schüler. Nach einer musikalischen Einlage zwei junger und talentierter Pianisten erörterte Falko Saalfeld, geschäftsführender Gesellschafter der MWG-Gruppe, die Anforderungen einer mittelständischen Unternehmensgruppe an ihre Auszubildenden und Mitarbeiter.

Besonders plastisch schilderte abschließend Dr. Detlev Thormeyer, langjähriger und erfahrener Dozent und Unternehmer, aus unterschiedlichen Perspektive Herausforderungen der Schulentwicklung.

Der Workshop endete mit einer lebhaften Diskussion über Anforderungen an Schüler, die zuständigen Bildungseinrichtungen sowie die mittelständisch geprägte Wirtschaft in Sachsen-Anhalt. Das abschließende Fazit über die Schulrückkehr war durchweg positiv. Der Austausch zwischen Schule und Wirtschaft ist zu stärken.

Zurück

Referenzen